Die 8. und 9. Klassen kämpften ums Sportabzeichen

Der Regen verbannte den Wettkampftag in die Halle


So sahen die Mädchen und Jungen die Turnhalle noch nie. Regnerisches Wetter veranlasste den Kreissportbund, das Willkommenssportfest in die Halle zu verlegen. Neben Kugelstoßen, Schlussweitsprung und Seilspringen durften unsere Mädchen und Jungen der 8. und 9. Klassen sich auf der Hüpfburg, dem Soccerfeld oder beim Bungeerunnning verausgaben.

Wer ein Abzeichen bekommt, wird in den nächsten Wochen beim KSB zusammengerechnet. Zuvor absolvierten die Schüler die 800m im Sportunterricht. Hier konnten beachtliche Resultate erreicht werden.

Nun geht es aber bald in die wohlverdienten Ferien.  So können alle Kraft für den letzten Abschnitt des Jahres tanken.