Prominente Unterstützung für unseren 12. Benefizlauf

„Nicht rumlabern, sondern machen!“- war das Ergebnis aus unserer Diskussionsrunde mit Schauspieler Ronald Zehrfeld, Fernsehpreisgewinner und Engagierter bei „Ärzte helfen e.V.“.


Er stattete uns im Rahmen der Vorbereitungen zu unserem alljährlichen Benefizlauf einen Besuch ab. Mit der Unterstützung von einigen Freunden und Bekannten hatte er ein Video von der ASB Klinik in Gambia gemacht und dieses den Schülern unseres Gymnasiums vorgeführt. Ronald Zehrfeld erklärte in diesem Zusammenhang auch, warum er sich gerade für dieses Projekt einsetzen möchte und es wurde sehr schnell deutlich, dass sein persönliches Erleben der Situation vor Ort dafür ausschlaggebend war.
Nach der bejubelten Vorführung wurde noch ein kleines Gespräch mit interessierten Schülern geführt. In dieser Diskussionsrunde sprach Herr Zehrfeld von seinen Plänen für die Zukunft, welche u.a. auch eine Motorradfahrt nach Gambia beinhalten wird. Er zeigte sein Interesse, sich bei den nächsten Benefizläufen zu beteiligen, vorausgesetzt, es stehen keine Dreharbeiten an.
Außerdem sprach er von den großen Auswirkungen, welche auch durch kleine Spendensummen ausgelöst werden können und betonte, dass jeder helfen kann.

Die Tatsache, dass ein so renommierter Schauspieler bei uns war, wurde auch dazu genutzt, ihm die AG " Darstellendes Spiel" vorzustellen. Er fand sie sehr interessant und er versprach, in naher Zukunft vorbeizusehen und unseren Schülern beim " Schauspielern" zu helfen. Der gebürtige Berliner gewann sowohl bei Schülern als auch bei den Lehrern große Sympathien, vor allem weil er auch für individuelle Gespräche zur Verfügung stand. Es war in ganzer Linie ein toller Vormittag und eine gute Motivation zur weiteren Unterstützung in Gambia.