Erfolgswelle rollt weiter

Die großen Mädchen und Jungen blieben auch beim Regionalfinale erfolgreich


Auch beim Regionalfinale der WK I in Rathenow zeigten unsere Volleyballer großartige Leistungen.

Die Jungen konnten sich gleich im ersten Match für die erlittene Niederlage im Kreisfinale gegen Velten revanchieren. Im Tie-Break gewannen unsere Jungs um MVP Tobias Stöckel deutlich mit 15:8.
Gegen die Gesamtschule Rathenow reichten zwei Sätze und die Fahrt nach Luckenwalde zum Landesfinale war perfekt.

Die Mädchen hatten im Vorfeld mit krankheitsbedingten Ausfällen zu kämpfen. Nina und Louise mussten erkrankt passen. Den Warm Up erledigten unsere jungen Damen gegen das Jahn-Gymnasium Rathenow bravourös. Im nächten Match ging es gegen den Kreissieger Oberhavel. Die Mädels unserer Schule rückten umsomehr zusammen und ließen diesmal den Hohen Neuendorferinnen keine Chance.
Nur ein Wimpernschlag trennte unsere Auswahl vom Landesfinale. Schade, aber toll gekämpft!
Als kleine Entschädigung blieb zumindest der Titel MVP bei Nika.

Als Fazit kann man weiterhin nur staunen. Von den 6 Regionalfinals gewannen wir 5. Einmal erreichten wir den 2. Platz.

Alle MVPs (Most Valuable Player) kommen von unserer Schule. Einfach überwältigend!

Glückwunsch alle alle Beteiligten, wir sind so stolz auf euch!