Die ersten Stolpersteine in Gransee



"Guten Tag und herzlich willkommen. Wir sind froh, hier zu sein.

Jannis wird Ihnen ein Gedicht von Eva Strittmatter vortragen, Solin begleitet ihn auf der Geige. Anschließend singt Milena ein Lied für Sie.

Ich bin Michelle und habe diese Sätze in Gebärdensprache gelernt, um zu zeigen, wie sich die Schwestern Katharina und Eva Simon vielleicht unterhalten haben können. Und ich bin ehrlich, es ist ganz schön schwer."

So begrüßte Michelle Tornow die anwesenden Gäste, die aus Deutschland, den Niederlanden, aus London und Washington extra angereist waren, um bei dieser Ehrung mit den ersten Granseer Stolpersteinen dabeizusein.